(0 50 34) 92 15 3
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Kartoffeln

Kartoffelanbau

Die Kartoffel ist auf unserem Betrieb einer der Hauptbetriebszweige. Neben Kartoffeln für die Produktion von Chips und Pommes bauen wir hauptsächlich Speisekartoffeln an, die wir zum Teil auch direkt vermarkten.

 

Aufgrund unseres breiten Sortenspektrums von frühen bis späten Speisekartoffeln können Sie das ganze Jahr über unsere Kartoffeln kaufen. Die Kartoffelernte beginnt Ende Mai mit den ersten Frühkartoffeln. Die Frühkartoffeln können schon so früh gerodet werden, da die Pflanzkartoffeln ab Dezember des vorherigen Jahres vorgekeimt werden und kleine Keime ausbilden. Diese Keime können nach dem Pflanzen im März direkt weiterwachsen. Zusätzlich werden die Erddämme, in denen die Kartoffeln liegen, mit einer Folie überdeckt. Durch die Folie kann sich der Boden schneller erwärmen und die Kartoffeln besser wachsen.

 

Die Kartoffeln für die spätere Ernte werden erst im April gepflanzt und wachsen dadurch bis Ende August. Nach dem Ende der Wachstumsphase sterben die Kartoffeln ab und bilden eine feste Schale aus. Diese Kartoffeln werden in unserer Kartoffelhalle eingelagert und bleiben bis zur nächsten Ernte der neuen Frühkartoffeln frisch.

 

Da unsere Ackerböden sandig sind, versickert das Wasser sehr schnell. Um ein Austrocknen der Böden zu verhindern, können wir mit Hilfe von Beregnungsmaschinen die Qualität und den Ertrag unserer Kartoffeln sichern.


Unsere Kartoffelsorten im Überblick

Alles über unsere Sorten, wann sie geerntet werden und was Sie schmackhaftes daraus zubereiten können.

 

Sorte Annabelle

Festkochende Speisefrühkartoffel

Sie platzt beim Kochen nicht auf und behält ihre Form, daher ist sie besonders geeignet für Gratin, Salat, Salz-, Pell- und Bratkartoffeln. Annabelle ist die Königin unter den Frühkartoffelsorten. Ein Kennzeichen dafür ist ihre hübsche, gleichmäßig lange Form. Sie ist eine frühe, festkochende Speisekartoffel. Die Schalenfarbe ist hellgelb und die Fleischfarbe tief gelb. Sie hat einen zarten Geschmack und dunkelt nicht nach.

 

Sorte Leyla

Vorwiegend festkochende Speisekartoffel

Sie entwickelt beim Kochen eine mittlere Festigkeit und die Schale platzt etwas auf. Daher ist sie besonders geeignet für Suppen, Eintöpfe, Aufläufe, Puffer und Rösti. Leyla hat eine frühe Reifezeit. Sie hat eine langovale Form. Ihre Schalenfarbe ist gelb und ihre Fleischfarbe tief gelb. Durch die flache Augentiefe, hat sie eine dünne Knollenschale. Das Besondere ist ihre Kocheigenschaft. Sie ist nach dem Kochen schön fest und hat bei entsprechend längerer Garzeit einen vorwiegend festkochenden Charakter. So wird sie auch als „Marzipan“ unter den Kartoffelsorten bezeichnet.

 

Sorte Cilena

Festkochende Speisekartoffel

Sie platzt beim Kochen nicht auf und behält ihre Form, daher ist sie besonders gut geeignet für Gratin, Salat, Salz-, Pell- und Bratkartoffeln. Cilena hat eine frühe Reifezeit. Die Knolle ist lang und birnenförmig mit einer glatten Knollenschale. Durch die lange Keimruhe ist sie zur Einkellerung geeignet.

 

Sorte Belana

Festkochende Speisekartoffel

Sie platzt beim Kochen nicht auf und behält ihre Form, daher ist sie besonders gut geeignet für Gratin, Salat-, Salz-, Pell und Bratkartoffeln. Belana ist durch langjährige Verbesserung der Sorteneigenschaften eine sehr geschätzte Kartoffelsorte. Sie ist die Nachfolgerin der Sorte Linda. Die festkochende Speisekartoffel hat eine ovale Form. Sie zeichnet sich besonders durch die flache Augentiefe und gelbe Fleischfarbe aus. Belana hat eine sehr gute Lagerfähigkeit und entwickelt ihren vollen Geschmack und ihre Fleischfarbe in der Lagerphase. Die Sorte Belana ist zur Einkellerung geeignet.

 

Sorte Gala

Vorwiegend festkochende- mehlig kochende Speisekartoffel

Sie entwickelt beim Kochen eine mittlere Festigkeit und die Schale platzt etwas auf. Durch eine entsprechende Kochdauer wird sie auch mehlig kochend. Daher ist sie besonders geeignet für Suppen, Eintöpfe, Aufläufe, Puffer und Rösti. Gala hat eine glatte Schale mit ganz flachen Augen, daher lässt sie sich besonders gut schälen. Sie hat nach dem Kochen eine schöne gelbe Fleischfarbe. Für die Einkellerung ist sie besonders gut geeignet.

 

Alexandra

Festkochende Speisekartoffel

Sie platzt beim Kochen nicht auf und behält ihre Form, daher ist sie besonders geeignet für Gratin, Salat, Salz-, Pell- und Bratkartoffeln. Alexandra ist durch ihre glatte längliche Form gekennzeichnet. Sie hat nur ganz flache Augen in der Schale. Nach dem Kochen ist sie besonders gelb in der Fleischfarbe. Die Sorte Alexandra ist zur Einkellerung geeignet.

 
Kontakt

Hahn‘s Kartoffelhof
Volker Hahn
Hagener Straße 29
31535 Neustadt

 

Telefon     (0 50 34) 92 15 3
Fax           (0 50 34) 92 15 4

Mobil        (0173) 35 08 54 2